UPCYCLING – DIY : Papierschale

21. März 2017
Schale aus Papier

Als Ergotherapeutin liebe ich , sozusagen gezwungenermaßen, alles was man für sein Heim Selbermachen kann. Ich bin danach immer total stolz, dass ich es selbst gemacht und nicht gekauft habe. Ich zeige euch wie ihr eine Schale aus (Zeitschriften-) Papier herstellen könnt und diese nicht nur süß aussieht, sondern auch noch nützlich und nachhaltig ist.

Was ihr dafür benötigt:

  • eine Schere oder eine Schneidemaschine
  • mehrere Zeitschriften
  • einen Klebestift
  • einen Pinsel
  • Klarlack

Papier Streifen nicht geklebtDas wars auch schon. An Arbeitszeit solltet ihr, je nachdem wie groß eure Schale werden soll, 1 – 2 Stunden einplanen. 

 

 

1.Schneidet euch aus alten Zeitschriften circa 3-4 cm breite Streifen zu. Die Länge der Streifen spielt dabei keine Rolle. Also einfach immer „eine-Seiten-Länge“. 

 

 

2. Nachdem ihr einige Streifen zugeschnitten habt, faltet ihr diese zweimal (ihr drittelt die Streifen also), öffnet sie wieder und bestreicht sie mit Kleber, sodass sie, nachdem ihr sie wieder gefaltet habt,  nicht mehr aufgehen können. Zum Falten der einzelnen Papierstreifen könnt ihr euch ein Lineal oder, falls ihr so etwas da habt, ein Falzbein zur Hilfe nehmen. Achtet darauf, dass die Streifen alle ungefähr gleich breit sind, da es später sonst ungenau aussehen kann. 

Streifen aus Papier - gefaltet und geklebt

Boden der Papierschale3.Beginnt nun euren ersten Streifen schneckenartig zu rollen und klebt dann den nächsten Streifen an das Ende dieses Streifens. Das macht ihr wieder und wieder, ihr bildet also eine Papierkette. Diese muss nicht lang sein, ihr könnt zwischendurch immer wieder neue Streifen dazu kleben. Das macht ihr so lange weiter bis ihr den gewünschten Durchmesser eurer Schale erreicht habt. bestreicht auch die Seiten der Streifen mit Kleber, sodass der Boden stabil wird. Achtet darauf , dass die schöne Seite der Papierschnecke bzw. eures Bodens später oben ist. 

Wand der Schale aus Papier

 

 

4.Um die Wand eurer Schale herzustellen klebt ihr die Streifen nun versetzt an den Boden an. Je nachdem in welchem Abstand ihr die Streifen versetzt und wie viele Streifen ihr an einer Stelle fest klebt, bekommt die Schale ihr Form und ihre Breite bzw. „Dicke“. Wenn ihr die gewünschte Höhe erreicht habt, klebt ihr den letzten Papierstreifen einfach bündig an.

5.Zum Schluss bestreicht ihr die fertige Schale noch mit Klarlack, um ihr genügend Festigkeit zu verleihen. 

Und fertig ist das hübsche Ding! 

 

Vorschläge

Für den letzten Streifen empfehle ich euch einen für euch besonders schönen heraus zu suchen, da dieser den obersten Rand der Schale darstellt. Wenn ihr die Schale eher schlicht halten möchtet, dann verwendet besser weißes, einfach bedrucktes Papier, wenn ihr sie bunt und schrill möchtet, verwendet soviel farbiges Papier wie es nur geht. 

Die Schale ist vielfach einsetzbar. Zum Beispiel könnt ihr sie, wenn sie eine recht gerade Wand hat, als Blumentopf nutzen. Ich persönlich bewahre in meiner Schale einen Teil meines Schmuckes auf. Auch als Geschenk eignet sich die DIY-Papierschale perfekt! (Zum Beispiel für Mamas?)

die fertige Schale aus Papier

Papierschale

 

 

Wenn euch der Beitrag gefallen hat lasst es mich gerne wissen! 🙂 (wenn nich auch) Ihr möchtet nichts mehr verpassen? Dann folgt mir doch auf Instagram, Facebook und Bloglovin  <3

No Comments

Leave a Reply