EXPLORING THAILAND – BANGKOK

19. April 2016

In Bangkok, der chaotischen Hauptstadt Thailands angekommen, fuhren wir in unser schönes Hotel.  Insgesamt verbrachten wir vier Tage dort, eindeutig zu kurz um alles in Ruhe zu sehen.

Hier ein paar Dinge die ihr in dieser tollen Stadt unbedingt machen solltet!

KAOH SAN ROAD

Eine circa 400 Meter lange Straße im Stadtteil Banglamph. Hier findet ihr unzählige Kneipen, Bars, Unterkünfte, Klamottenstände, Garküchen, Saftstände und jede Menge Menschen. Sehr sehenswert!

ROOFTOP BAR

Wir besuchten die VERTIGO & MOON BAR. Der Ausblick aus dem 62 Stockwerk war Atemberaubend! Die Cocktails waren lecker und bezahlbar. Im Gegensatz hierzu ist die Sky Bar (die legendäre Hangover-Bar) leider nicht zu empfehlen – eine reine Massenabfertigung, viel zu überfüllt und teuer.

rooftop

FLOATING MARKET

In Bangkok gibt es viele schwimmende Märkte, wir entschieden uns für den Taling Chan Floating Market, da dieser zum einen gut bewertet und zum anderen nicht so weit von der Stadt entfernt war. Von hier aus unternahmen wir auch eine Bootstour.

floating market

WATERTAXI

SAMSUNG CSC

TUK TUK

Tuk Tuks sind im Vergleich zu Taxis extrem teuer. Einmal sollte man es trotzdem mit fahren 🙂 Es macht Spaß. Lasst euch von dem Fahrer nichts andrehen, immer schön nein sagen!

MG_8976

SHOPPING

Bangkok hat unglaublich viele Shopping Center. Das Siam Paragon, das MBK, den Siam Center und viele mehr. Die Platinum Fashion Mall ist mein Favorit – dort kann man sehr günstige, auch ausgefallene Klamotten und Accessoires kaufen. Der Nachteil ist, dass es oft verboten ist die Kleidung anzuprobieren.

Platinum

WAT PHO – Tempel des liegenden Buddha

wat pho

 

wat-pho2

 

 

You Might Also Like